Feuerwehrhaus

Das Feuerwehrhaus am Bruchweg 4 wurde zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 1966 an die Ortsfeuerwehr Stöckheim übergeben. Das Gebäude wurde auf dem Grundstück des ehemaligen Klärwerks gebaut. Das Feuerwehrhaus verfügt über eine Fahrzeughalle mit zwei Stellplätzen, einen Sanitärbereich sowie eine Küche und einen Schulungssaal im Obergeschoss.

Das Gebäude auf dem Hof der Ortsfeuerwehr diente früher als Schuppen für eben dieses Klärwerk und wurde durch die Gemeinde genutzt. Später nutzte die HASTRA dieses Gebäude. Mit der Übergabe des LF 8 im Jahr 1963 wurde der Schuppen an der Straße Hohes Feld Ecke Rüninger Weg zu klein und das Fahrzeug wurde vorerst hier untergestellt. Später wurde das Gebäude als Jugendraum für die Jugendfeuerwehr und Lagermöglichkeit genutzt.

Aktuell ist ein Anbau in Planung, der auf dem Hof hinter dem Feuerwehrhaus Platz finden soll, da einem neuen Feuerwehrfahrzeug in der aktuellen Fahrzeughalle nicht ausreichend Platz zur Verfügung stehen würde. Das "HASTRA-Gebäude" wird dann voraussichtlich abgerissen werden.